EIFERSUCHTSSPRECHSTUNDE

Zerstörerische Liebe: Wenn Eifersucht die Beziehung in Gefahr bringt

Daniela van Santen leitet in ihrer Hamburger Praxis die erste Eifersuchtssprechstunde in Deutschland: „Eifersucht ist ein rauschartiger Erregungszustand im Gehirn. Adrenalin, Noradrenalin, EifersuchtDopamin und Serotonin feuern unkontrolliert und sind nicht mehr in einem Balancezustand zu bringen. Die Alarmglocken läuten, wenn sich Betroffene nicht mehr auf ihre Arbeit konzentrieren können, wenn es immer die gleichen argwöhnischen Gedanken sind, die in ihren Köpfen Amok laufen. Eines der Hauptmerkmale für krankhafte Eifersucht ist das Checking, dem Partner hinterher spionieren, das permanente kontrollieren. Taschen und Schränke werden durchsucht nach Beweisen für den Verdacht, E-Mail-Accounts werden durchforstet, SMS gelesen und so weiter. Das alles wird von wiederkehrenden lautstarken Anschuldigungen begleitet und endet nicht selten mit körperlicher Gewalt.“

Ist Eifersucht heilbar?

In den meisten Fällen kann man helfen und die Eifersucht in den Griff bekommen. „Meine Hauptaufgabe“, sagt Daniela van Santen, „besteht darin, zu erkennen um welche Form der Eifersucht es sich handelt und was wirklich hinter der Eifersucht steckt. Erst dann kann ich mit dem Coaching beginnen. Oft bezieht dies den Partner mit ein. Manchmal muss ich den Betroffenen in eine spezifische Behandlung schicken um hinterher weitermachen zu können: Einen Entzug, eine Psychotherapie bei Depressionen oder Psychosen und so weiter. In einigen Fällen müssen auch Medikamente, die in den Hirnstoffwechsel eingreifen, zum Einsatz kommen“, so die Expertin.

In meiner Eifersuchtssprechstunde in Hamburg bekommen Sie professionelle Hilfe.

Zur Eifersuchtssprechstunde

.